DPSG Stamm Sugambrer Bonn Beuel
  • Einladung zum 90-jährigen Stammesjubiläum

    Liebe Pfadfinder*innen und Freunde,
    wir laden euch herzlich zu unserem 90-jährigen Stammesjubiläum ein. Wir möchten im Rahmen unseres Jubiläumslagers mit euch einen schönen Tag mit Spiel, Spaß, Musik und guten Gesprächen in Bonn an der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel verbringen. Dafür haben wir einiges vorbereitet!

    Einladung zum 90-jährigen Stammesjubiläum

    Liebe Pfadfinder*innen und Freunde,
    wir laden euch herzlich zu unserem 90-jährigen Stammesjubiläum ein. Wir möchten im Rahmen unseres Jubiläumslagers mit euch einen schönen Tag mit Spiel, Spaß, Musik und guten Gesprächen in Bonn an der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel verbringen. Dafür haben wir einiges vorbereitet!

Herzlich Willkommen

… bei den Pfadfindern des Stamms Sugambrer in Bonn Beuel.

Wer sind wir?

Wir sind einer von insgesamt vier Pfadfinderstämmen der deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) in Bonn und zählen etwa 100 Mitgliedern. Bei uns kann jeder ab 7 Jahren mitmachen. Es gibt vier verschiedene Altersstufen und die Leiterrunde.

Was machen wir?

Die einzelnen Stufen halten wöchentliche Gruppenstunden ab, die sich von Stufe zu Stufe unterscheiden. Während bei den Wölflingen die meiste Zeit gespielt wird, arbeitet man mit zunehmenden Alter der Stufe mehr und mehr thematisch und plant größere Aktionen, Fahrten und Lager. Traditionell organisieren wir einmal im Jahr ein Stammeslager, welches jährlich zwischen Sommer- und Pfingstlager wechselt und auf welches alle Stufen zusammen fahren. An dem anderen Termin (Sommer oder Pfingsten) fahren die Stufen außerdem auf Stufenlager, also nur mit etwa Gleichaltrigen und ihren Leitern. Dazu kommen dann häufig noch andere Lager, wie z.B. Bezirkslager oder Winterlager in den Stufen. Zudem veranstalten wir viele Aktionen wie z.B. die Nikolausaktion, den Weihnachtsbaumverkauf, helfen bei BerndBest, einem der größten Rollstuhlrugbyturniere der Welt, helfen bei Umzügen und ähnlichem (Rent a Rover) um uns aufwendigere Fahrten z.B. nach Südafrika oder Montenegro zu finanzieren.